Wir über uns

Liebe Kunden, liebe Interessierte!

Wir freuen uns sehr, daß Sie hier auf dieser, unserer Seite gelandet sind und Sie sich für uns, unser Leben und unsere Lebensphilosophie interessieren. Daher möchten wir uns Ihnen im Folgenden gerne ein klein wenig vorstellen und Ihnen einen kurzen Überblick dessen geben, wie unsere Online-Shops ursprünglich entstanden sind und welchen Traum wir privat leben.

Meine Wenigkeit, Michaela Schörg-Oppowa, hatte schon seit dem Schlupf eine starke Liebe zu Tieren entwickelt, in einem Alter, in dem ich kaum laufen konnte. Meine unerschütterliche Tierliebe zog sich durch mein Leben wie ein langer Faden, mit sowohl wunderschönen Erlebnissen, sinnbildhaft für die positiven Erlebnisse im Tierschutz, als auch mit spektakulären und zuweilen auch tieftraurigen Erlebnissen mit Tieren.
Nach Abschluss meines Studiums der Biologie in Erlangen, einem Jahr Aufenthalt in Frankreich während meines Studiums und vieler Jahre effektiver Tätigkeit im Nürnberger Tiergarten und bei umgebenden Tierärzten in der Region, beschloss ich irgendwann aus meinem angesammelten Wissen in der Tierhege und Tierpflege ein Refugium für Tiere zu errichten. Für Tiere, die eine zweite Chance im Leben verdient haben. Dank der unglaublichen Großzügigkeit meines Vaters, der mir 2002 ein wunderschönes Stück kleine Welt kaufte, habe ich meinen Traum auf unserem Gutshof verwirklichen können und Tieren, die kein Sonnenscheinleben hatten, ein Zuhause zu schenken.
Mein Vater liess Stallungen für Pferde und Wiederkäuer errichten, Freifluganlagen für Papageien, Weiheranlagen für gehandicapte Wasservögel, wie Enten, Gänse, Schwäne und Volierenanlagen für malträtierte Kleintiere. Wir beherbergen und schützen derzeit ca. 150 Tiere, die allesamt eine kleine Lebensgeschichte zu erzählen haben. Wir nehmen ausschliesslich behinderte oder misshandelte Tier bei uns auf. Im Frühjahr ziehen wir verunfallte Vögel und Wildtiere groß, die wir nach Abschluss einer erfolgreichen Rehabilitation und maximalen Lebenschancen wieder in die Natur zurückgeben.
Schon während meines Studiums spezialisierte ich mich aufgrund meines großen diesbezüglichen Interesses unter anderem auf die Ernährung und Physiologie der Tiere. Dieses Wissen machte ich mir 2006 zu Nutzen, als ich den ersten Online-Shop www.Kraeckerland ins Leben rief. Ein Online-Shop für Heimtierbedarf, Tierfutter und Tiernahrung.

Durch den damaligen Versanddienstleister, der zu jener Zeit nicht so zuverlässig war, wie ich es mir gewunschen hatte, lernte ich meinen Mann kennen. Er erhielt von mir bei unserer ersten Begegnung die volle Breitseite meines Unmutes über Unzuverlässigkeiten im Versandgeschäft. Da er meine Schimpftirade relativ entspannt ausgehalten hat (der Arme, er wusste zunächst gar nicht wie ihm geschieht) und auch heute noch an meiner Seite ist, muss der Weg nicht der falscheste gewesen sein, den ich eingeschlagen hatte. Irgendwann, vor gefühlten 100 Jahren, haben wir geheiratet (wir sind auch heute noch miteinander verheiratet ;-) ) und haben daraufhin beschlossen, nicht nur in die gleiche Richtung zu blicken, sondern auch beruflich an einem Strang zu ziehen, was sich hinterher unwissentlich als kleine Mutprobe herausstellen sollte.
Zwischenzeitlich sind wir ein kleines, blind eingespieltes Team und können geschäftlich einander ersetzen, sofern es die Situation erfordern sollte. Jeder ist sozusagen die "eierlegende Wollmilchsau".

Aufgrund des steigenden Erfolges und der stetigen Nachfrage nach landwirtschaftlichen Artikeln im Stallbedarf und Weidezubehör, haben wir 2014 unseren weiteren Online-Shop Weidebau ins Leben gerufen, welcher Agrarbedarf, Weidebedarf und Stallbedarf abdeckt, beginnend mit den beiden bekannten Herstellern Patura und AKO bzw. Kerbl.
Beide Online-Shops wachsen täglich, wobei wir uns bei unserem Sortiment an der stetigen Nachfrage unserer Kunden orientieren. Wenn wir mal keine "Versandtag" haben, so widmen wir uns dem Fortgang unserer beiden "Babys" Weidebau und www.Kraeckerland. Ansonsten könnte unser Tag manchmal auch gerne 48 Stunden haben, vor allem dann, wenn unser Refugium für Tiere "ungeplant" von jetzt auf gleich um eine kleine Hühnerdamenfamilie anwächst.
Da mein Mann handwerklich aber eine Koryphae ist, so wie ich es in der Küche nicht bin und auch nie sein werde, harmonieren wir auch bei spontanen Neuankünften sehr gut und arbeiten Hand in Hand. Mein Mann handwerkelt und ich bin der elementar wichtige Handlanger, da "Frauen und Technik"...  

Herzlichst,
Ihre Familie Schoerg-Oppowa