Tester & Prüfer

Hütesicherheit am Elektrozaun durch eine Zaun Alarmanlage!

Ein durch einen Zaun Alarm Alarmgesicherter Zaun ermöglicht eine ständige und sichere Kontrolle des Elektrozaunes. Sie können Ihren Weidezaun inklusive der Tore z.B. mit einem Patura Zaun Alarm lückenlos überwachen, mit einer Alarmauslösung innerhalb von Sekunden. Bei einem Abfall der Zaunspannung durch Bewuchs, Kurzschluss oder einer Unterbrechung des Zaundrahtes wird ein optisches uns akustisches Signal ausgelöst. Das ausgelöste Alarmsignal kann durch Sirenen, Blitzlichter, Telefonwählgeräte oder GSM-Alarm weitergeleitet werden. Dies setzt das Vorhandensein entsprechender Prüfgeräte wie Zaun-Kompass Patura, digitaler Zaunkompass, ein Alarmsystem Zaun oder eine separate Alarmanlage für Elektrozäune aus.

Es gibt Zaunprüfer kabellos, Zaunprüfer ohne Erdspieß und Zaunprüfer digital. Beim Zaunprüfer Patura ist der Zaunprüfer kabellos die preiswerte und einfache Methode die Zaunspannung ohne Erdspieß, sozusagen als Zaunprüfer ohne Erdspieß, zu überprüfen. Ein Zaunalarm zeigt Ihnen über ein Blitzlicht einen starken Abfall Ihrer Zaunspannung an. Wir haben mit dem Zaun Alarm Erfahrungen, daß dies bis zu 1,5 km sichtbar ist. Der Zaunalarm wird fest in den Elektrozaun eingebaut und gibt über einen hellen roten Blitz Alarm, sobald die Spannung unter ein voreingestelltes Niveau absinkt. Der Zaun-Alarm benötigt keinen Erdungsanschluss. Die Energieversorgung erfolgt über eine eingebaute Batterie. Um mit einem Multimeter Spannung messen zu können, können sie z.B. den AKO Multimeter kaufen, der Ihnen bei der exakten Fehlersuche in Ihrem Elektrozaun hilft. Mit einer GSM Alarmanlage können Sie mit Fernschalter Ihren Elektrozaun und ganze Zaunanlagen überwachen und steuern.

Der Weidezaungerätecheck und Erdungscheck!

Sollten Sie das Gefühl haben, zu wenig Spannung an Ihrem Weidezaun zu haben, so überprüfen Sie einfach mit einem Zaunprüfer die Spannung am Weidezaun. Als Orientierung gilt für robustere Tiere ein Spannungswert von mindestens 4000 Volt, für sensiblere Tiere mindestens 2500 Volt Zaunspannung.
Oftmals treten bei der Überprüfung der Zaunanlage folgende Probleme auf, die zeitnah behoben werden sollten, um einen hütesicheren Weidezaun zu gewährleisten. Es kann das Untergrundkabel defekt sein. Verwenden Sie daher stets ein hochspannungsfestes Untergrundkabel. Oftmals gibt es bei oberirdischen Zaunzuleitungen zu überprüfende Ableitungen, sei es durch rankenden Efeubewuchs, Kontakt zu Gebäuden, Dachrinne, Büsche. Gibt es generell zu entfernenden Bewuchs am Weidezaun? Liegt das Leitermaterial vielleicht auf dem Boden? Dann gilt es dies zu spannen und zu verbinden. Ist das Leitermaterial geknotet, so gilt es Edelstahlverbinder, beispielsweise den AKO Litzclip, zu verwenden um maximale Leistungsfähgkeit zu gewährleisten. Sollte ein Isolator durchschlagen, so sollte dieser erneuert werden. Gibt es gebrochene Leiterdrähte, so gilt es das Leitermaterial zu überprüfen und gegebenenfalls zu erneuern.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14