Spannzange für Gripple Drahtverbinder

Artikelnummer: WB44703

Die Spannzange für Gripple Drahtverbinder ist ideal zum Spannen von Drähten unter Verwendung von Verbindern für Stahldraht, mit eingebauter Spannkraftmessung.

108,99 €

inkl. 19% MwSt. , versandfreie Lieferung (Paketversand)

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage


Spannzange mit Spannungsmesser - für den professionellen Elektrozaunbau

Die Spannzange aus dem Hause Gripple ist sowohl leicht als auch kompakt und spannt Gripple Produkte mit bis zu 6 mm Durchmesser. Die Bedienungsfreundlichkeit und das geringe Gewicht machen das Arbeiten einfach, auch bei mehrfacher Vielfachnutzung. Die Gripple Spannzange ist für Zaundrähte, Spalierdrähte und Verankerungsseile mit bis zu 6 mm Durchmesser einsetzbar. Mit dem integrierten Spannungsmesser ist die Spannzange zur optimalen Einstellung der Spannkraft von den Weidezaun Drähten geeignet. Durch ein Drehen am Griff wird die eingestellte Spannkraft auf der Messkala sichtbar. Die Gripple Spannzange ermöglicht es Elektrozaundrähte bis 400 kg zu spannen, dank der Hebelübersetzung von 6:1 Umsetzung des Spannmechanismus. Durch das richtige Spannen des Drahtes erhöhen Sie die maximale Lebensdauer des Drahtes. Ein durchhängender Weidezaundraht wird beim Berühren durch das Weidetier sehr beansprucht, der Molekülaufbau wird gedehnt und es kommt zur Erschlaffung der Elektrozaundrähte die zum Bruch führen kann. Daher sollte man die Drahtschlinge immer eng am Pfosten binden um zu vermeiden, dass Tiere sich darin verfangen.

Anwendung Spannzange

  • Durch Drehung des Griffendes die gewünschte Spannkraft einstellen.
  • Die Griffe ganz öffnen.
  • Das Mundstück an den Gripple ansetzen und den Draht mit der Nocke greifen.
  • Zum Spannen die Griffe zusammendrücken.
  • Bis zum Erreichen der Sollspannung wiederholen.
  • Sobald der Draht die eingestellte Spannkraft erreicht hat, gibt die Zange ein Klickgeräusch ab und der rechte Griff schnappt leicht, um das Erreichen der Spannkraft anzuzeigen.

Warum ist die richtige Zaunspannung so wichtig?

Um eine maximale Lebenserwartung Ihres Zaunmaterials zu erreichen muss die optimale Zaunspannung generiert werden. Bei einer zu niedrigen Spannung hängen die Drähte durch und werden dann bei jedem Kontakt mit den Weidetieren stark beansprucht. Bei einer zu hohen Stromspannung wird der Molekülaufbau des Drahtes überdehnt, was dessen Elastizitätsgrenze beeinträchtigt und dies zu einer Erschlaffung und letztendlich zum Bruch der Weidezaundrähte führt.

Tipp:

  • Wie bei jedem Werkzeug verlängert gute Pflege das Leben der Gripple Spannzange.
  • Für leichten Gang den Greifbereich regelmäßig schmieren.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.