Untergrund- & Erdungszubehör

Erdungszubehör, Untergrundkabel Weidezaun und Erdstab Elektrozaun online kaufen!

Ein Erdstab Elektrozaun gehört mit zum wichtigsten Erdungszubehör, wenn Sie einen Elektrozaun hütesicher bauen wollen. Ein Patura Erdstab Edelstahl ist der ideale, rostfreie Erdstab zur Verwendung mit der Patura Bentonit-Spezial Erdungsmischung, die man bei schlechten Erdungsverhältnissen für eine perfekte Erdung benötigt. An verschiedenen Größen gibt es Erdstab 1 m bis Erdstab 2 m.
Es ist zu beachten, daß ein Erdstab Erdung und Erdungssystem perfektioniert. Hierzu muss man einen Erdstab einschlagen, diesen entsprechend in einem Loch platzieren, mit dem Weidezaungerät verbinden und dann den Erdstab messen, indem eine Spannung zwischen Erdstab und Boden erzeugt wird. Wichtig ist, daß man beim Erdstab setzen, darauf achtet, daß der Erdstab in ca. 1-1,5 m Tiefe gesetzt und etwa alle 8-10 Meter platziert wird.

Doppelt isoliertes Hochspannungs Untergrundkabel für Zaun- und Erdzuleitungen

Für Zaun- und Erdzuleitungen benötigt man ein Hochspannungs Untergrundkabel, welches doppelt isoliert ist und optimal für Festzaunanlegen konzipiert ist. Hierfür empfehlen wir Ihnen z.B. die Premium Hochspannungs-Untergrundkabel von Patura oder AKO. Zur Herstellung einer hochspannungssicheren, wasserdichten Verbindung von Untergrundkabeln empfehlen wir Ihnen das Patura Gießharzverbinder-Set für Erdkabel zu verwenden.

Sicheres Hüten Ihrer Tiere dank optimiertem Weidezaunsystem!

Die Wirkungsweise eines funktionierenden Weidezaunsystems beruht auf dem abgegebenem Stromschlag, der bei Berührung der Tiere an diese abgegeben wird. Der hieraus resultierende Respekt lässt die Tiere daraufhin Abstand zum Elektrozaun halten. Dies funktioniert folgendermaßen: Das Elektrozaungerät erzeugt regelmäßige elektrische Impulse, die mittels des Zaundrahtes entlang dem Weidezaun transportiert werden. Installierte Isolatoren sorgen dafür, daß der Strom während des Durchflusses nicht abgeleitet wird. Berührt ein Tier der Weidezaun, so fließt der Strom kurzfristig durch das Tier in den Boden und das Tier erhält einen kurzen Stromschlag. Die montierten Erdtstäbe führen den Strom letztendlich wieder zum Elektrozaungerät zurück. Daher ist das korrekte Anbringen der Erdtstäbe für einen hütesicheren Weidezaun wichtig. Bei tragbaren Akkugeräten sollte mindestens ein Erdstab von 1 m Länge verwendet werden. Bei trockenen Bodenverhältnissen sind zusätzliche Erdstäbe zu empfehlen. Als Standard Erdung für Weidezaungeräte von 1 bis 5 Joule geben wir Ihnen folgende Empfehlung: 3 verzinkte Erdstäbe mit jeweils 1 Meter Länge im Abstand von 3 Metern in den Boden einschlagen und sicher mit Schrauben und dem Hochspannungskabel verbinden.

Die Erdstab Erdung - das wichtigste Erdungszubehör

Erdstab messen gehört zu den routinierten jährlichen Aufgaben, die wir Ihnen für eine funktionierende, sichere Weidezaunanlage empfehlen. Denn: Regelmäßige Erdungskontrolle speziell bei trockenen Bodenverhältnissen sorgt für hohe Sicherheit am Zaun.
So messen Sie die Erdung: Verursachen Sie einen Kurzschluss, indem Sie ca. 100 Meter vom Weidezaungerät entfernt Eisenpfähle in den Boden stecken und an die montierten Zaundrähte anlehnen. Die Zaunspannung sollte dadurch auf 2000 Volt absinken. Nehmen Sie den Patura Digital-Voltmeter und stecken Sie dessen Erdstab ca. 1 Meter vom letzten Erdstab des Elektrozaungerätes in den Boden. Drücken Sie den Messkontakt des Digital-Voltmeters auf den letzten Erdstab des Gerätes. Wenn das Weidezaungerät eingeschalten ist, zeigt der Digitalvoltmeter nun die Spannung auf dem Erdungssystem an. Zeigt Ihnen die Anzeige des Digitalvoltmeters einen Wert von 0 bis 200 Volt an, ist die Erdung perfekt und Ihr Weidezaun ist hütesicher montiert. Ist der Wert über 200 Volt, so ist der Weidezaun nicht hütesicher und die Erdung muss optimiert werden. Dies erreichen Sie beispielsweise, indem Sie weitere Erdstäbe montieren oder längere Erdstäbe verwenden. Hierdurch erhöhen Sie die Zaunspannung und ergo auch die Sicherheit Ihres Weidezaunes.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17