Weidezaungeräte und Zubehör

Weidezaungeräte und Zubehör

Die richtige Spannung für Ihren festen und mobilen Weide- und Hütezaun: Weidezaungeräte / Viehhüter

Sichern Sie sich die optimale Stromversorgung für Ihren elektrischen Weidezaun ? mit Weidezaungeräten für kurze Zäune bis hin zu Pferdekoppeln und Sommerweiden! Unser Sortiment führt stabilste Weidezaungeräte betrieben von qualitativ hochwertigen Herstellern wie AKO über Lister bis Patura (überwiegend ?Made in Germany?). Dazu kommt eine einfache und schnelle Montage: Im Lieferumfang mit enthalten sind Erdstab und Anschlusskabel.

Mit Weidezaungeräten kosteneffizient und sicher planen

Auch wenn die Batterie zur Neige geht, haben wir die passende Lösung für Sie: Solar-Panels für Ihr Weidezaungerät, die den Akku im Nu wieder aufladen. Sie entscheiden, ob Ihre Weide mit Stromanschluss, Batterie oder Solar betrieben wird. Und wir liefern dafür die modernste Technik, die Zuverlässigkeit und Leistungsstärke in sich vereint. So bleibt das Weidezaungerät umweltschonend und günstig in Wartung und Kontrolle.

Auf Nummer sicher gehen: Schutz für Ihr Weidezaungerät und Tier

Nur Sie regulieren den Strom ? mit Sicherheitsboxen und Anti-Diebstahlkästen. So werden Ihre Weide und Gerätschaften vor Eindringlingen und Diebstahl gesichert. Und damit Sie mobil bleiben: die Tragebox sorgt dafür, dass Weidezaungerät, Batterie und Akku in einem transportieren werden können. Die Auswahl des richtigen Weidezaungeräts ist nicht immer einfach. Nutzen Sie deshalb unser Fachwissen und lassen Sie sich beraten. Ob telefonisch oder per E-Mail ? wir sind gerne für Sie da.

Weidezaungeräte - die Basis der Stromversorgung Ihrer Weidezäune / Hütezäune

Ein leistungsstarkes Weidezaungerät ist die essentielle Basis zur Stromversorgung Ihres Weidezaunes. Zur Auswahl des optimal passenden Weidezaungerätes für die jeweiligen Anforderungen spielen vier Faktoren die entscheidende Rolle bei der Selektion.
Zum einen muss der Zaunbewuchs betrachtet werden. Bei beispielsweise starkem Zaunbewuchs benötigen Sie ein leistungsstärkeres Weidezaungerät als bei Weidezäunen mit geringem oder gar keinem Zaunbewuchs. Des Weiteren spielt die Länge Ihres Elektrozaunes eine wichtige Rolle.
Denn es gilt, je länger der mit Strom zu versorgende Weidezaun ist, desto stärker muss die Leistungsbereitschaft Ihres Weidezaungerätes sein.
Als weitere Faktoren und hinreichende Entscheidungshilfe für den Kauf des richtigen Weidezaungerätes zählt noch die zu umzäunende Tierart und die Ihnen zur Verfügung stehende Stromquelle, 230 Volt, 12 Volt oder 9 Volt.
Zusammenfassend kann man sagen, daß Sie für einen Weidezaun mit einer Zaunlänge bis 500 Meter und geringem Zaunbewuchs ein Weidezaungerät mit mindestens 0,25 Joule benötigen.
Hingegen bei einer Zaunlänge ab 1000 Meter und starkem Zaunbewuchs benötigen Sie mindestens 6 Joule Leistungsanspruch an Ihr Weidezaungerät.

Wie finde ich das richtige Weidezaungerät für meinen Weidezaun?

Wir helfen Ihnen gerne Ihr passendes Weidezaungerät zu finden und veranschaulichen Ihnen die Auswahl der zur Verfügung stehenden Weidezaungeräte.
Im oberen Kapitel besprachen wir bereits die entscheidenden Faktoren zur Selektion des richtigen Weidezaungerätes: Intensität des Zaunbewuchses, Zaunlänge, zu hütende Tierart und die vorhandene Stromquelle.
Im Folgenden gehen wir etwas detaillierter auf die oben erwähnten Faktoren zur Auswahl des richtigen Weidezaungerätes ein.

der Zaunbewuchs

Bei der Bewertung des Zaunbewuchses geht es hauptsächlich darum, die Zaunspannung entlang des kompletten Weidezaunes mit möglichst wenigen Ableitungen maximal aufrecht zu erhalten.
Daher werden in der Regel bei starkem Zaunbewuchs hohe Impulsenergien benötigt um die Zaunspannung entlang des gesamten Weidezaunes zu gewährleisten.
Bei einem Weidezaun ohne Zaunbewuchs oder mit geringem Zaunbewuchs spricht man, wenn der Zaundraht ab und zu den Zaunbewuchs berührt und es zu keinen dauerhaften Ableitungen kommt. "Normaler" Zaunbewuchs heißt, daß der Zaunbewuchs fortlaufend am Zaundraht wächst.
Bei starkem Zaunbewuchs spricht man wenn der Weidezaundraht komplett im Zaunbewuchs verläuft.
Beachten Sie bitte auch die jahreszeitlichen Schwankungen in Bezug auf Zaunbewuchs. Ein im Frühjahr bewerteter Zaunbewuchs kann im Herbst ganz anders aussehen.
Bitte beziehen Sie in Ihre Betrachtungsweisen auch mit ein, daß ein Weidezaun mit einem leistungsorientierten Weidezaungerät, welches für einen Weidezaun mit geringem Zaunbewuchs konzipiert ist, auch entsprechend "bewuchsfrei" gehalten wird.

die Zaunlänge

Weiterhin spielt die Zaunlänge nach der Intensität des Zaunbewuchses eine weitere wichtige Rolle bei der Auswahl, das richtige Weidezaungerät zu finden. Als Zaunlänge wird hierbei nicht die Gesamtlänge der Elektrozaundrähte betrachtet, sondern die einfache Zaunlänge.
Zu erwähnen ist hier auch, daß mehrdrähtige Weidezäune den Strom bei gleicher Zaunlänge besser transportieren, als eindrähtige Zäune. Voraussetzung hierfür ist jedoch, daß etwa alle 200 Meter eine Querverbindung die Zaundrähte miteinander verbindet.

die Tierart

Bei der Tierart Ihrer zu hütenden Tiere ist lediglich zu unterscheiden, ob es ich um leicht zu haltende Tiere, wie beispielsweise Pferde, Hunde, Katzen und Rinder handelt oder eher schwer zu haltende Tiere wie Schafe, Ziegen, Geflügel oder Wild bei der Wildabwehr.
Bei einem Weidezaun für Pferde können Weidezaungeräte mit geringerem Leistungsanspruch zur Geltung kommen als beispielsweise bei einem Weidezaun für Schafe oder Ziegen.

die Stromquelle

Für die Energieversorgung Ihres Weidezaungerätes stehen Ihnen vier verschiedene Stromquellen zur Verfügung. 230 Volt Stromquelle aus einer vorhandenen Steckdose, 12 Volt Gleichstrom aus einem Akku, 12 Volt Gleichstrom aus Solarzellen mit einem Speicherakku oder 9 Volt Gleichstrom aus nicht aufladbaren Batterien.
Sollte ein Netzanschluss vorhanden sein, so sprechen vielerlei Gründe für die Verwendung des Stromes aus der Steckdose. Zum einen sind die Anschaffungskosten und die Unterhaltskosten, sprich Energiekosten, eines Weidezaungerätes mit Netzanschluss geringer und der Bedienungskomfort ist hoch.
Steht Ihnen jedoch kein Stromanschluss mit Steckdose zur Verfügung, so ist die nächst beste Alternative ein Weidezaungerät mit einem 12 Volt Akku Anschluss. Hier ist zu erwähnen, daß die Energiekosten sich in einem noch vertretbaren Rahmen bewegen, jedoch der Wartungsaufwand für das Nachladen des Akkus wesentlich höher ist, als bei dem
Komfort einer vorhandenen Steckdose. Der Aufwand für das Nachladen lässt sich in den Monaten mit scheinender Sonne, also etwa Frühjahr bis Herbst, beträchtlich reduzieren, wenn man die 12 Volt Akkus mit Solarmodulen und entsprechendem Speicherakku verwendet.
Die mit Abstand teuerste Variante als Stromquelle an Ihr Weidezaungerät, wenn auch zugleich komfortabelste Anwendung, ist die Verwendung von 9 Volt Trockenbatterien, die im Leerzustand als Sondermüll entsorgt werden müssen und ein geringes Leistungsspektrum aufweisen.

Sicherheit
Mitglied im Händlerbund Sichere Verbindung mit SSL 
Kontakt

www.weidebau.de
Eichigweg 15
91233 Neunkirchen am Sand
Deutschland

Telefon: 09153 924551
Telefax: 09153 924516
E-Mail: info@weidebau.de